Die SchülerInnen der vierten Klassen beschäftigten sich heuer im Religionsunterricht intensiv mit dem Thema „Schöpfung“: Das Leben ist ein Geschenk. Um es zu achten, treten wir für Gerechtigkeit und Frieden ein. Es ist wichtig, dass wir mit anderen teilen. Die Kinder hörten von ungleichen Handelsbeziehungen und alternativen Möglichkeiten im Fairen Handel.

 

Anlässlich des Elternsprechtages bereiteten die SchülerInnen gemeinsam mit der Religionslehrerin Margit Wolf eine Ausstellung zu diesem Thema vor. Mit großem Erfolg verkauften die Kinder Produkte, die unter fairen Bedingungen hergestellt wurden.


Im Cafe Elterntreff wurden alle Gäste vom Elternverein mit fair gehandelten Produkten verwöhnt.


Danke für die Unterstützung von „Naturkoscht“ und „Weltladen“.