Diese Aktion ermöglichte uns ein tolles Schierlebnis auf dem Bödele. Die Tageskarten, sowie die Ausrüstung für die Anfänger und die Schilehrer wurden uns vom Land bezahlt. Dafür ein herzliches Dankeschön!

 

Schitag (von Tobias)
Am Dienstag, den 1.2.11, gingen wir Schi fahren. Wir sausten schnell wie der Blitz den Berg hinunter. Unten angekommen fuhren wir gleich wieder hinauf. Als wir gehen wollten sagte Tobias: „Müssen wir nicht unsere Rucksäcke holen?“ Da sagte Manuela: „Stimmt. Das hätten wir fast vergessen.“ Also fuhren wir zum Lank um die Rucksäcke zu holen.


Unser Schitag (Etienne, Florian, Berkant)
Am Dienstag, den 1.2.2011 trafen sich beide dritten Klassen auf dem Schulhof. Um 08.15 Uhr fuhren wir mit dem Bus ans Bödele. Als wir ankamen nahmen wir unsere Schisachen aus dem Bus. Die Kinder die keine Ausrüstung hatten liehen sich eine aus. Dann gingen sie zum Lift runter. Währenddessen fuhren die anderen mit dem Höchälpelelift hinauf. Dann teilten wir die Gruppen ein. Die besten Gruppen fuhren ganz oft den Seeblick.

 

Der Schitag (Anna Katharina, Jasmin)
Um acht Uhr trafen wir uns mit Schi und Stöcken am Schulhof. Dann fuhren wir ans Bödele um Schi zu fahren. Als wir oben ankamen, mussten wir noch warten bis wir Schikarten bekamen. Die Anfänger fuhren beim Lift Weißtanne. Die anderen fuhren immer zu zweit den Hochälpelelift hoch. Oben mussten wir ein Stück vorfahren. Die Gruppen wurden aufgeteilt. Die Anfänger lernten gut und schnell und schöne Kurven. Es war toll.