Amphibien und Reptilien

Paul:
Am 4. November waren wir wieder in der Inatura.
Im Kinoraum sahen wir einen Film über Reptilien.
Eine Schlange aß eine Kröte auf. Wir durften einen Fragebogen ausfüllen.
Ich griff eine Schlangenhaut an. Die war sehr rau.
Am Schluss bekamen wir noch Popcorn.
Ich muss aber leider immer noch an den toten Frosch denken.

OnurCan:
Heute haben wir in der Inatura einiges über Reptilien und Amphibien gelernt.
Die Reptilien haben Schuppen, die Amphibien haben keine.
Die Reptilien haben 5 Zehen vorne und 5 Zehen hinten. Und die Amphibien haben 4 Zehen vorne und 5 Zehen hinten.

Kadir:
Wir haben Dia über Reptilien, Frösche und Kröten angeschaut.
Wir haben einen Zettel bekommen und mussten die Namen zu Bildern schreiben.
Danach haben wir noch das versprochene Popcorn gemacht und gegessen.

Sara:
Wir haben einen Salamander gesehen und Frösche, die Eier gelegt haben. Dann haben wir noch Schlangen gesehen.
Am Schluss wollten wir noch eine Ringelnatter aus ihrer Behausung nehmen und anfassen, aber es ging sich leider nicht mehr aus.

Jana:
Die Bilder vom Feuersalamander und und der Blindschleiche haben mir am besten gefallen. Ich habe gelernt, dass sie zu den Reptilien gehören.
Wir mussten noch Fragen auf einem Zettel beantworten und ein Rätsel lösen.

Ceren:
…..Dann wurde es lustig! Mario ist erst draußen aufgefallen, dass er den Bleistift, mit dem wir die Blätter ausfüllen mussten, mitgenommen hatte. Er musste ihn zurückbringen.
Es war schön.

Laura:
In der Inatura ging es heute um Reptilien und Amphibien.
Wir konnten uns auch lebendige Tiere anschauen. Es hat mir sehr sehr toll gefallen!

Simon:
Viele Reptilien legen Eier. Sie können bis zu 200 Eier legen.

Giulia:
Am besten hat mir der Feuersalamander gefallen. Der hat nämlich coole gelbe Punkte.

Noah:
Am Schluss haben wir noch Popcorn gemacht. Das macht man aus Maiskörnern. Mir hat es sehr gut geschmeckt.