Vor kurzem besuchten wir die Mittelschule Lustenauerstraße.

Schon am Eingang begrüßte uns Direktor Christian Purin herzlich und führte uns in einen kleinen Raum, in dem er uns einiges über die Mittelschule erzählte. Unter anderem, dass die Schule früher eine Mädchenschule war. Danach bildeten wir Gruppen. Unsere Gruppe ging als erstes in den Computerraum. Dort sahen wir uns die Homepage der Schule an und durften die verschiedensten Spiele ausprobieren. Dann ging es weiter in den Textilen Werkraum. Dort sahen wir coole Werkstücke und fertigten einen eigenen Schlüssel Anhänger mit unserem Namen an. Als nächstes gingen wir in den Werkraum, wo wir mit Hilfe größerer Schüler ein Tangram machten. Im Musikraum sangen uns die Kinder der 2.Klassen etwas Cooles vor. Ein Mädchen hat sogar ganz alleine gesungen. Das war super. Anschließend ging es weiter in den Chemieraum. Dort durften wir unter Anleitung der Großen experimentieren. In der Küche machten wir verschiedene Spieße, die wir am Ende des Vormittages kosten durften. Danach trafen sich alle Gruppe im Turnsaal, in dem wir Piratenfängi spielten.

Am Schluss aßen wir unsere Jause und machten uns glücklich auf den Heimweg. Es war ein toller Vormittag.

Von Yaren und Marina