Am Bödele

 

Wir trafen uns am Morgen bei der Bushaltestelle im Unteren Kirchweg. Von dort fuhren wir gemeinsam mit dem Bus ans Bödele. Dort angekommen erhielten einige Kinder im Sportgeschäft Schi, Schischuhe und einen Helm.

Danach mussten wir den Berg hoch gehen, bis wir zur Skipiste kamen. Dabei schwitzen wir sehr. Nun halfen uns unsere Skilehrer Erich und Günter beim Anziehen der Skier. Sie zeigten uns Übungen, bevor wir zum Lift durften. Ich fand das Fahren mit dem Lift sehr lustig. Der Skilehrer fuhr mit uns runter und zeigte uns, wie man bremst und wie man lenkt. Die Piste war sehr steil und wir waren sehr mutig. Zu Mittag gingen wir alle gemeinsam ins Gasthaus essen. Es gab Chicken Nuggets, Pommes und Skiwasser. Nach dem Essen fuhren wir noch den ganzen Nachmittag weiter.

Leider ging der Tag schnell zu Ende. Obwohl einigen von uns die Füße wehtaten, war es ein sehr schöner Tag. 

Armin, Eren, Eren und Utku